Verkehrstelematik: Zu Lande, zu Wasser und in der Luft

Die Einsatzmöglichkeiten der Telematik sind besonders vielfältig und bieten umfassenden Nutzen für Anwender. Somit wundert es niemanden, dass sie längst Einzug gehalten hat in einen der größten Wirtschaftszweige überhaupt: den Verkehr. Die Telematik, die Navigation, Telekommunikation und Informatik miteinander vereint, ermöglicht einen schnellen Datenaustausch und eine Standortbestimmung in Echtzeit, was zahlreiche Vorteile für den immer komplexeren und schneller werdenden Transportsektor bietet. Der Druck auf Transportunternehmen wird immer größer, es herrscht ein harter Preiskampf und auch die Anforderungen an die Laufzeiten werden immer höher. Gut im Rennen ist, wer schnellen Service zu günstigen Kosten bietet. Dabei ist es unerheblich, ob der Transport per Bahn, Flugzeug, Schiff, Lastkraftwagen oder Auto erfolgen soll. Umso wichtiger ist es deshalb, schnell und flexibel reagieren zu können.

Ein weiterer wichtiger Bereich der Verkehrstelematik ist die gezielte Lenkung und Steuerung des Verkehrs durch Verkehrsüberwachung. Wo sind Staus oder Behinderung? Wie kann der Verkehr am sinnvollsten umgeleitet werden, um die vorhandene Infrastruktur bestmöglich zu nutzen? Die Anforderungen an die Verkehrstelematik sind hoch und die verantwortlichen Stellen erhoffen sich in Zeiten zunehmenden Verkehrs Entlastungsmöglichkeiten, um ein Verkehrschaos zu vermeiden bzw. zu minimieren.

In der Luftfahrt und Seefahrt spielt die Telematik überwiegend in Sicherheitsaspekten eine Rolle von größter Bedeutung, z. B. durch Überwachungsfunktionen wie der Kontrolle des Luftraums, dem schnellen Datenaustausch von Navigationsdaten oder der Überwachung von Gefahrguttransporten. Dieser zukunftsorientierte Bereich wird stetig ausgebaut, Kapazitäten gebündelt und Synergieeffekte genutzt, um weitere Vorteile für den Verkehr zu Lande, zu Wasser und in der Luft daraus für die kommenden Jahre zu ziehen.

Häufig genutzt wird die Telematik auch zur Überwachung beweglicher Güter. So kann zum Beispiel auch ein Sifor Big Bag mit einem entsprechenden Sender ausgestattet werden. So ist es möglich, die Fracht und den vielleicht sehr wertvollen Inhalt des Big Bags jederzeit zu orten und über den aktuellen Standort in Echtzeit informiert zu sein. Diebe haben somit kaum eine Chance bzw. können innerhalb kürzester Zeit gestoppt werden.